Verband > Brauchtumsausschuss

Brauchtumsausschuss

 

 

Aufgaben des Brauchtumsausschusses im VON

 

Der Brauchtumsausschuss ist ein unabhängiges Gremium innerhalb des Verbandes Oberrheinischer Narrenzünfte. Er setzt sich mit vielfältigen Aufgaben auseinander auf der Grundlage der Tradition des Brauchtums der Fasnachtskultur im Allgemeinen und im Speziellen. Er ist ein unverzichtbares und notwendiges Instrument innerhalb des Verbandes hinsichtlich seiner beratenden, moralischen und regulativen Funktion.

 

 

Die Aufgaben im Einzelnen:

 

 

1. Beratung des VON - Präsidiums

 

Vor einer möglichen Aufnahme einer Zunft, aber auch bei der Entstehung von neuen Untergliederungen in einer Verbandszunft, werden Häs und Maske vom BA bei Anwesenheit von Vertretern der antragstellenden Narrenzunft begutachtet. In einer Stellungnahme legt der BA dem Verbandsvorstand eine Aufnahmeempfehlung oder Ablehnung vor.

Außerdem gibt der BA Stellungnahmen ab zu grundsätzlichen Fragen der brauchtumsorientierten und traditionellen Fastnachtskultur am Oberrhein und entwickelt Vorschläge und Konzepte zur Entwicklung, Erhaltung und Förderung derselben.

Des Weiteren befasst sich der BA beratend mit der Verwirklichung von Verbandsprojekten und erarbeitet Vorschläge mit ggf. konkreten Zielsetzungen.

 

 

2. Beratung der Zünfte bei Belebung alter Narrenfiguren, Neuschaffung von Narrenfiguren bzw. Häsänderungen

 

Wenn eine Narrenzunft an einer Narrenfigur Änderungen im Erscheinungsbild vornehmen möchte, kann der Brauchtumsausschuss zu Rate gezogen werden. Dies betrifft die Verwendung von Materialien und Häsattributen, wie auch die Gesamtgestaltung der Narrenfigur. Aber auch bei der Neuschaffung einer Narrenfigur bzw. wenn alte Narrenfiguren wieder neu belebt werden sollen, steht der Brauchtumsausschuss beratend zu Seite. Dies betrifft ebenso die Beratung bei der Gestaltung von Uniformen der Narren- bzw. Zunfträte, wie auch die der Zunftmusiken etc.

 

 

3. Beratung der Zünfte in Brauchtumsfragen und Fasnacht allgemein

 

Der BA bietet Informationen und Beratungen an zu Hintergründen unserer Fastnacht, Bräuche und Brauchformen, auch in Form von zunftinternen und öffentlichen Vorträgen vor Ort. Er setzt sich aber auch mit Fragen ortsspezifischer Bräuche auseinander und berät die Zünfte zu deren Hintergründe, Erhaltung, Pflege und ggf. deren Wiederbelebung.

 

 

4. Erstellung und Führung des VON-Häsbuches

 

Sämtliche Narrenfiguren der Verbandszünfte sind in einem digitalen Häsbuch zusammengefasst. Dies umfasst neben detaillierten Beschreibungen der einzelnen Narrenfiguren und umfangreichen Bildmaterial, auch Notenmaterial der diversen Narrenmärsche, Briefköpfe und Wappen der Zünfte, ebenso wie weitergehende Informationen zu ortsspezifischen Brauchformen.

 

 

5. Weiterführende Aufgaben

 

Der Brauchtumsausschuss setzt sich sowohl mit den Erkenntnissen, Erfahrungen und Einflüssen der Brauchtumspflege aktiv auseinander, als auch mit den Entwicklungen, Veränderungen und Auswirkungen der Fastnacht in der Gegenwart. Außerdem finden regelmäßige Literaturbesprechungen statt.

 

 

 

6. Regelmäßige Sitzungen des BA’s

 

In einer nicht vorgegebenen Anzahl an Sitzungen trifft sich der BA in unterschiedlichen Intervallen, um die vielfältigen Aufgaben vorzubereiten, durchzuführen, zu diskutieren, und Empfehlungen auszuarbeiten.

 

 

 

 

 

2018 - Impressum